Jahreskonzert der SGL-Kapellen

Aufbau in Rekordzeit

„Viele Hände, schnelles Ende“ – ganz nach diesem Motto wurden am Freitagnachmittag in sagenhaften drei Stunden alle Vorbereitungen für das Konzert getroffen, von Teppich verlegen bishin zu Bühnenaufbau, Bestuhlung und Technik.

Auch beim „Brötchen schmieren“ bewiesen unsere Damen und Mädchen flinke Hände, denn alle Brötchen für den Abend waren in einer Stunde schön dekoriert auf den Tellern verteilt.

 

Abschiedskonzert von Florian Helgemeir

Das Konzertmotto „USA“ bot unserem Publikum ein abwechslungsreiches Programm.
Eröffnet wurde das Konzert von der Jugendkapelle mit Stück „Olympic Fanfare and Theme“ und der anschließenden Begrüßung der Gäste durch unseren Vorstand Ulrich Riemensperger. Bevor das Vororchster auf der Bühne Platz nahm gab die Jugendkapelle noch „Game of Thrones“ und „Der mit dem Wolf tanzt“ zum Besten.
Mit „Coldwater Crossing“ und „Land of the thousand Dances“ präsentierte das Vororchster sein Können. Nach einer Zugabe nahm die Jugendkapelle wieder Platz und präsentierten gemeinsam mit Dirigent Florian Helgemeir die Stücke „Jubilance“ und „Star Wars: The Force Awakens“.
Nach dem offiziellen Auftritt der Jugendkapelle betrat Teresa Kiss die Bühne, die gemeinsam mit der Jungdkapelle heimlich das Stück „See you“ als Überraschung zum Abschied von unserem Dirigenten „Soi“ einstudiert hat. Zusätzlich wurde den Zuschauern und allen voran Florian Helgemeir ein kleiner Rückblick in die letzten 10 Jahre SGL-Kapelle gewährt.

         

Ebendfalls in der ersten Hälfte des Konzertes wurden folgende Ehrungen durch den ASM, vertreten durch Manfred Wagner, vorgenommen:

D1-Bläserprüfung:
Magdalena Lofner, Nina Rudloff, Franziska Schröttle, Kim Bartosch, Simon Buchschuster, Teresa Erhard, Vanessa Liepert, Benedikt Lofner, Maximilian Mannel, Felix Mattes, Johannes Müller, Katharina Vrazic, Jonas Walizcek, Jonathan Wirkner, Ronja Reuter und Sebastian Reuter

D2-Bläserprüfung:
Lisa Marie Huber, Jacob Riemensperger, Vanessa Stuhler, Lukas Erhard, Constanze Heinrich, Nadine Winter

10 Jahre:
Nadine Winter, Verena Wagner, Jonas Moderer, Maximilian Träger, Moritz Nowak, Valentin Eberle

25 Jahre:
Tobias Bauch

 

Nach der Pause betrat in gewohnter Weise die Werkskapelle die Bühne und führte die Reise für das Publikum weiter mit der charmanten Moderation von Teresa Kiss und den Stücken „Mount Everest“, „The Great Lokomotive Chase“, „Star Trek Through the Years“ „Hotel California“ und „Where Eagles Soar“.

Am Ende des Konzerts bedankte sich Vorstand Ulrich Riemensperger beim Dirigenten Florian Helgemeir für die erfolgreiche und gute Zusammenarbeit in den letzten 10 Jahren bei der SGL Werkskapelle und die Fortschritte, die in der Werkskapelle und vorallem bei den Jugendorchestern zu hören sind.
Er wurde ebenfalls vom ASM mit der bronzenen Anstecknadel am weißblauen Band für seine Arbeit als Dirigent geehrt.
Nach der Zugabe der Werkskapelle „Semper Fidelis“ betrat die Jugendkapelle erneut die Bühne um gemeinsam mit der Werkskapelle noch die Gemeinsame Zugabe „The Best of Glee“, ein Potpourri bekannter Stücke, wie z.B. „Sweet Caroline“.
Zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaats Bayern werden alle Kapellen des ASM dazu angehalten die Bayernhymne als Zugabe zu präsentieren, bei der das gesamte Publikum stand.

    

Der langanhaltende Applaus des Publikums nach dem Konzert glat mit Sicherheit nicht nur uns als Musikern, sondern vorallem unserem Dirigenten Florian Helgemeir, der sich ebenfalls beim Publikum bedankt und uns als Aushilfe weiterhin zur Verfügung steht.

Wir wünschen Ihm für seine Zukunft alles Gute!